Rund Ums Pferd: Alles über Pferdejockeys

Rund Ums Pferd: Alles über Pferdejockeys

Es ist keine Frage, dass Pferde unglaublich stark und schnell sind. Sie haben große Muskeln am Körper und starke Beine, die ihnen helfen, große Geschwindigkeiten zu erreichen. Aufgrund ihrer Fähigkeit, schnell zu fahren, haben die Menschen dies als Gelegenheit für einen neuen Sport genutzt. Reiten ist eine aufregende Veranstaltung, die normalerweise in europäischen Ländern praktiziert wird. Es verfügt über eine große Rennstrecke, die der von Autorennen ähnelt, und hier werden Pferde zum Rennen gebracht. 

Abgesehen von den starken Pferden, die der Schwerkraft trotzen und über Hindernisse springen, als gäbe es kein Morgen, gibt es in diesem Sport tatsächlich einen weiteren Stern. Pferdejockeys sind die Männer und Frauen, die das Pferd reiten und ihnen bis zur Ziellinie helfen. Obwohl die Pferde der Star der Show sind, verdienen die Jockeys auch ihre Zeit im Rampenlicht.Sie einen Blick auf einige Dinge, die von Pferdejockeys erwartet werden: 

  1. Sie müssen fit und stark sein
    WerfenEs ist ein Kinderspiel, dass Pferdejockeys körperlich fit und stark sein müssen. Obwohl das Reiten eines Pferdes einfach aussieht, erfordert es tatsächlich viel Kraft, Gleichgewicht und Beweglichkeit, um ein Pferd zu kontrollieren, das mit hohen Geschwindigkeiten fährt. Jockeys versuchen nicht nur, sich auszubalancieren, sondern führen das Pferd auch in die Richtung, in die sie gehen müssen. 
  2. Sie müssen ausgezeichnete Reiter sein.
    Mit einem Fingerschnipp kann man kein Pferdejockey werden. Sie müssen jahrelang darin geschult sein, Reiten und Umgang mit Pferden zu lernen. Einige Pferdejockeys reiten seit ihrer Kindheit und sind jetzt Experten im Umgang mit Pferden. 
  3. Sie müssen mehrere Stunden am Tag trainieren.
    Ein typischer Tag für einen Pferdejockey muss am frühen Morgen beginnen, wenn das Wetter noch kühl und das Pferd ausgeruht ist. Sie trainieren zusammen und üben, wie man sich abwechselt und auch Sprünge macht. Danach wird das Pferd mit Futter belohnt und ruht sich aus, während der Jockey zum Dampfbad geht, um seine Muskeln zu entspannen. Am Tag eines Rennens ist die Routine normalerweise dieselbe, aber die Pferde müssen vor Beginn der Veranstaltung aufgewärmt werden. 
  4. Sie verbringen viel Zeit im Freien.
    Pferdejockeys verbringen viel Zeit mit Sport und gesunder Ernährung, aber sie verbringen auch viel Zeit im Freien. Vor einem Rennen müssen sie mit dem Pferd üben, dem sie zugewiesen sind, und eine Beziehung aufbauen. Sie sind der Sonne und der Hitze ausgesetzt, während sie üben, mit den Pferden zu rennen. 
  5. Sie essen und trinken gesund
    Wie alle Sportler müssen auch Pferdejockeys eine gute Diät einhalten, um in bester Kondition zu bleiben. Einige der besten Jockeys der Welt haben nur 4-5 Hauptmahlzeiten pro Woche und nehmen ihre Zuckerschübe am Tag des Rennens, um ihre Energie hoch zu halten. 

Über Rund Ums Pferd

Hier bei Rund Ums Pferd glauben wir, dass Pferde wunderschöne Kreaturen sind, die geschützt und gut behandelt werden müssen. Hier finden Sie alle Arten von Blogs und Informationen darüber, wie Sie Ihr Pferd pflegen und schützen können. Wenn Sie sich für Reiten und Pferderennen interessieren, können wir Ihnen auch Tipps geben. Als Bonus erhalten Sie die Möglichkeit, Buchempfehlungen zu erhalten und an besonderen Auftritten von Autoren teilzunehmen. Kontaktieren Sie uns noch heute unter https://rund-ums-pferd.net/ und erfahren Sie mehr über Pferde.